Archives for August 2017

Teamförderung – so zeigen Chefs Verantwortung!

Tipps für den Chef! Wie das Team gefördert wird! Es gibt viele Arbeitnehmer, die nicht unbedingt ihren Traumberuf ausüben können. Vielmehr arbeiten sie für ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familie. [Read more…]

Pausen – Damit ich nicht übers Limit gehe!

Wissen Sie wie gut Pausen tun? Wenn nicht, dann sollten Sie eine einlegen und diese tolle Erfahrung machen. Pausen unterbrechen den Stress, nicht die Leistung

Es ist eine falsche Annahme, dass wir durch Pausen aus unserem Flow kommen. Es geht vielmehr darum, Pausen richtig einzusetzen. Wenn wir beispielsweise hochkonzentriert arbeiten, dann sind wir so vertieft, dass wir diese Arbeit besser und meist sehr zügig erledigen. Im Anschluss sollten wir uns eine Pause gönnen. Denn auch, wenn wir „voll bei der Sache waren und noch Spass dabei hatten“ sollten wir dem eine Pause folgen lassen.

Generell sollten Pausen nicht dann gemacht werden, wenn die Batterie leer ist, sondern wenn wir spüren, dass unsere Leistung sinkt.

Oft genügt eine kurze Verschnaufpause, ein Gang zum Kaffeeautomat oder ein Glas Wasser trinken, bis am Mittag eine längere Pause eingelegt werden sollte.

Pausen – nach der Arbeit und vor dem Feierabend?

Wenn die Arbeitszeit im Betrieb zu Ende geht, dann fällt bei vielen oft der Startschuss in den hektischen Feierabend. Auch hier sollte an eine Pause gedacht werden. Zehn Minuten an Nichts denken, mit den Kindern eine Viertelstunde zum Spielplatz gehen, den Einkaufskorb hinstellen und sich einen Tee machen.

Pause zwischen Tag und Nacht

Bevor wir uns Schlafen legen, sollten wir uns noch eine Pause gönnen. Vielleicht die Schläfen massieren oder einfach in Gedanken Danke für den Tag sagen.

Wenn wir Pause machen, dann entspannen wir nicht nur und laden unsere Batterien auf. Dann erkennen wir unseren Ist-Zustand, der im Getriebe nicht sofort abrufbar ist, weil wir es häufig nicht zulassen.

Wenn wir regelmässig Pausen machen, bekommen wir ein Gefühl, wie belastet wir sind und wie gut wir den alltäglichen Stress handeln und auch ein Burnout vermeiden können.