Brauchen Introvertierte Coaching?

Wer stark ist, kann sich erlauben, leise zu sprechen. (Theodore Roosevelt) Der ideale Mensch unserer Zeit ist ein Alphatier. Er liebt Action und das Risiko, arbeitet gut im Team und geniesst es unter Leuten in einem gesellschaftlichen Netzwerk zu sein. In ruhigen Momenten kommen die sozialen Netzwerke zum Zuge.

Sind Kinder still, eher ruhebedürftig, dann machen sich Eltern oft schon Gedanken, wie ihre Kinder durchs Leben kommen und ob sie sich durchsetzen können.

amazon.de

Obgleich ca. ein Drittel der Bevölkerung introvertiert sein soll, haftet den Menschen, die still statt laut sind, ein leichtes Negativimage an.

Stärken statt Schwächen?

Ihre Stärken werden oft als Schwächen ausgelegt. Wenn Introvertierte wenig reden, dann hören sie umso besser zu und beschränken sich in der Unterhaltung auf das Wesentliche. Oft wird das allerdings als unhöflich oder schüchtern ausgelegt.

Sonderbar oder Individualist?

Es geht so weit, dass Introvertierten oft als sonderbar bezeichnet werden und ihnen unterstellt wird, dass sie keine Menschen mögen.

Dabei wählen Introvertierte  nur sehr genau aus, ob sie ausgehen oder eher zuhause bleiben, ob sie lieber entspannen oder mit wenigen Freunden gute Gespräche führen statt auf Partys sich dem Smalltalk hingeben.

Sind Introvertierte Idealisten?

Introvertierte können als Idealisten bezeichnet werden, denn sie schlagen oft eigene und ungewöhnliche Wege ein und widmen sich ihren Aufgaben und der Suche nach Lösungen sehr intensiv und konzentriert.

Viele bekannte Künstler, wie Schauspieler, Musiker, Wissenschaftler oder Filmemacher sind introvertiert, die besonders durch dieses Persönlichkeitsmerkmal ihre Begabung besonders nutzen und sich verwirklichen können.

Brauchen Introvertierte Coaching?

Coaching kann Introvertierten helfen, die eigenen Potentiale zu entdecken. In einem Coaching-Prozess können Introvertierte unterstützt werden, sich selbst zu akzeptieren und dem eigenen Lebensstil treu zu bleiben.

Allerdings kann ein Coach auch Schützenhilfe leisten, wenn Introvertierte sich auf das Parkett der Extrovertierten wagen, im sozialen Rampenlicht zu stehen und ohne Angst zu repräsentieren.