Coaching-Fallen – Kennen Sie die?

Coaching-Angebote locken teils sehr verführerisch, doch nicht alle passen zu ihrem Anliegen. Wann schnappt die Falle zu?

amazon.de

Wer ein Anliegen hat und Coaching als Beratungsform gewählt hat, muss nun aus der Menge den geeigneten Coach finden. Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihren Verstand wie auch Ihre Intuition einsetzen.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass Ihnen er Coach sympathisch ist und die Chemie zwischen Ihnen stimmt, denn ohne Vertrauen und Sympathie ist der Coaching-Prozess schon von vorne herein fast zum Scheitern verurteilt.

Gleichzeitig muss Ihre Haltung realistisch sein. Ihre Erwartungen dürfen nicht höher sein als Ihr Potential. Coaching kann nur die Talente und Fähigkeiten entdecken und fördern, die in Ihnen stecken.

Mit diesen Tipps sind Sie fast schon gegen die sieben häufigsten Coaching-Fallen gewappnet.

Welche Coaching-Fallen locken Dich?

Wieviel darf Coaching kosten?Nicht immer spüren oder sehen Sie sofort die Wirkung des Coachings. Deshalb sollten Sie nie sofort Ihren Coaching-Erfolg in Frage stellen. Wenn Ihnen ein Coaching-Angebot zusagt oder ein Coach Ihnen sympathisch ist, sollte nicht der Geldbeutel das letzte Wort haben.

Schneller Erfolg?

Wenn Sie nur ein bestimmtes Kontingent an Stunden eingeplant haben und sich der Erfolg von Coaching am Ende des Wochenendseminars einstellen sollte, dann haben sie die falsche Beratungsform gewählt.Coaching ist ein Prozess, der ganz individuell verläuft. Wie lange er dauert hängt vom Coachee ab und ist nicht planbar.

Stellen Sie sich!

Viele Menschen nehmen gern einen Rat an und horchen in sich selbst hinein. Dabei ist die Kunst meist sehr hoch entwickelt, wunde Punkte gekonnt zu umgehen. Dabei liegt genau hier der Grund, warum Sie Coaching begonnen haben und genau hier die Chance, die Coaching Ihnen bietet.

Das Streben nach Harmonie

Konflikte und Streit haben in unserer Gesellschaft ein negatives Image, obgleich Diskussionen und Streitigkeiten in eine Beziehung gehören wie Sonne und Regen beim Wetter.

Wer glaubt, durch Coaching eine Taktik  zu entdecken, die ewige Harmonie verspricht, wird enttäuscht werden. Vielmehr kann Coaching helfen, besser mit Streit und Konflikten umzugehen. Dazu gehört den eigenen Standpunkt zu vertreten und die Meinung anderer zu tolerieren. Auch streiten will gelernt sein!

Kontrolle im Coaching

Gehören Sie zu denen, die immer die Oberhand behalten wollen? Aber möchten Sie nicht gerade deshalb Coaching ausprobieren?

Coaching kann Ihr Leben durchaus zuerst einmal durcheinanderbringen. Das sollte Sie nicht beeindrucken. Vielmehr sollten Sie sich damit auseinandersetzen, wenn Sie plötzlich etwas in Frage stellen, was vorher unumstösslich war.

Narzissmus pur?

Selbstverwirklichung klingt phantastisch, Selbstverwirklichung kann jedoch auch einsam machen. Die wenigsten Menschen leben auf einer einsamen Insel, auf der die se kompromisslos möglich wäre.

Wer sich selbst verwirklichen möchte, darf den sozialen Aspekt nicht vergessen und sollte stattdessen eine gesunde Balance suchen zwischen dem Ausleben der eigenen Wünschen und seinem Beitrag in sozialen Geflecht in dem er lebt.

Immer schön auf dem Boden bleiben!

Coaching hat mit Emotionen zu tun. Erfolgsgefühle, als ob Ihnen Flügel wachsen, sind genauso möglich, wie ein grosses Loch, das sich vor Ihnen öffnet und sie scheinbar nach unten zieht.

Ein professioneller Coach wird Sie nicht in diesem Zustand lassen, sondern vielmehr hindurch führen, bis Sie wieder mit beiden Beinen aufrecht auf dem Erdboden stehen und ihr Potential und ihre Möglichkeiten realistisch einschätzen und nutzen können.