Coaching für das Mittelmass?

„Mittelmass heisst nicht Stillstand, heisst nicht sich treiben zu lassen. Auch das Mittelmass bedarf steter Anstrengung und eines gewissen Eifers. Es heisst aber sehr wohl, die Beschränktheit menschlicher Möglichkeiten zu erkennen. Das Mittelmass ist somit das menschengerechteste Mass.“ (Markus Reiter – Lob des Mittelmasses)

Was ist Mittelmässigkeit?

Nur die wenigsten möchten mittelmässig sein, denn es bedeutet durchschnittlich zu sein und sich nicht aus der grauen Masse abzuheben. Viele Menschen halten sich für mittelmässig. Sie leiden darunter, weil sie glauben keine besonderen Begabungen zu haben, nie den ersten Platz zu erreichen, dass ihnen nie etwas beim ersten Mal gelingt, das sie nichts Besonderes sind.

Perfektionismus und hohe Ansprüche?

Allerdings gibt es viele Perfektionisten, die nie mit ihrer Leistung zufrieden sind. Wer sich als mittelmässig empfindet, sollte sich zuerst einmal fragen, ob die gestellten Ansprüche nicht zu hoch sind?

Perfektionisten stellen sich meist unter sehr grossen psychischen und auch körperlichen Druck. Statt sich über seine Erfolge zu freuen, können sie nicht abschalten. Die Arbeit findet nie ein Ende, denn es gibt immer noch etwas zu verbessern.

Was ist Mittelmass?

Mittelmass ist nicht gleichzusetzen mit Mittelmässigkeit oder mit talentlos. Ebenso wenig bedeutet Mittelmass unverantwortlich oder unzuverlässig zu sein. Viele Allrounder sind Mittelmass. Das bedeutet, dass sie von vielem etwas verstehen, vielschichtig und vielseitig einsetzbar ist.

Obgleich Personalmanager stets nur die „Besten“ suchen, finden sich im Mittelmass die wahren  Leistungsträger eines Unternehmens und der Gesellschaft. Dies entspricht auch den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit. Denken wir an den Intelligenzquotienten mit dem Mittelwert von 100. Die Mehrheit der Menschen findet sich zwischen einem IQ von 85 und 115. Geistig Minderbemittelte und Genies finden sich nur selten.Auch in Firmen ist die Mehrheit der Stellen nicht für Top-Spitzenkräfte geeignet. Sie wären ständig unterfordert.

Um in Wirtschaft und Verwaltung erfolgreich zu sein, sind Fleiss, Gewissenhaftigkeit und Durchhaltevermögen noch immer die besten Voraussetzungen, ggf. mit etwas Frustrationstoleranz angereichert

Was ist Coaching für das Mittelmass?

Coaching für das Mittelmass bedeutet seine Stärken und seine Schwächen herauszufinden und einzusetzen. Dazu gehören auch Talente, die nicht unbedingt sichtbar sind wie ein Organisationstalent oder unendliche Geduld. Es geht darum ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln und sein Mittelmass schätzen zu lernen.

„Das Mittelmass ist gut dem Alter wie der Jugend,nur Mittelmässigkeit ist keine Tugend.“ (Friedrich Rückert)