Coaching für getrennte Eltern und Scheidungskinder?

Plötzlich ist der Spiegel meines Lebens in kleine Splitter zersprungen und beim Versuch, sie wieder zusammenzusetzen, entsteht nur ein verzerrtes Bild. (Janine Weger, deutsche Aphoristikerin)

amazon.de

Eine Scheidung ist nicht nur der Verlust des Lebenspartners. Eine Trennung geht meist mit Kränkungen und Verletzungen einher. Besonders wenn Kinder betroffen sind, dann ist eine objektive Hilfe wie Coaching empfehlenswert.

Behalten Sie mit Coaching den Überblick?

Bei einer Trennung verlieren die Betroffenen oft schnell den Überblick. Da geht es um die eigenen verletzten Gefühle, die einen in Beschlag nehmen oder um die verschwundene Lebensperspektive, so dass die Kinder und ihr Schmerz schnell aus dem Blick verloren werden.Dadurch kann es dazu kommen, dass die Betreuungszeiten und andere Umgangsregelungen nicht zugunsten der Kinder getroffen werden.

Coaching – zum Wohle des Kindes?

Für die Kinder ist die Trennung der Eltern der absolute Ausnahmezustand. Etwas, was für sie eine Einheit war, zersplittert. Wenn Mama und Papa keine Zuneigung mehr für einander empfinden, haben Kinder Angst, dass auch sie nicht mehr gelebt werden. Und sie selbst als Zentrum der Familie fühlen sich oft schuldig.

Durch Coaching kann eine individuelle, kindgerechte  Umgangsgestaltung entwickelt werden, die sich an der jeweiligen Lebenssituation orientiert.

Durch den Coaching-Prozess erlebt das Kind einen aktiven Trennungsprozess mit einer positiven Absicht, der ihm hilft die Scheidung und die geänderten Lebensumstände besser zu verkraften.

Wie kann Coaching bei einer Scheidung helfen?

Vorteilhaft ist Coaching bei einer Trennung, da der Coach diskret und objektiv agiert. Sich scheidende Eltern haben die Möglichkeit zu einem Coach getrennt zu kommen um die Perspektive des bisherigen Lebenspartners wahrzunehmen und um zu einem guten Kooperationspartner zu werden. So kann auch vermieden werden dass der Trennungsprozess eskaliert.

Auftretende Konflikte mit dem anderen Elternteil  können bewältigt werden.

Gleichzeitig bekommt die spezielle Situation der Scheidungskinder Raum im Trennungsprozess. Umgangsregelungen werden so kindgerechter.

Voraussetzung für das Coaching bei einer Scheidung ist die Bereitschaft der ehemaligen Partner den gegenwärtigen Trennungsprozess zum Wohle aller zu meistern.