Coaching im Ameisenhaufen?

Coaching News

Coaching News

Wenn erfolgreiche Kollegen ausgeblendet werden, die auch einmal etwas riskieren, dann geht es der Mehrheit der Beschäftigten ganz gut, denn Du spürst nur Deine Ketten, wenn Du an ihnen rüttelst!

Wer in Betrieben, grossen Unternehmen arbeitet, kennt die Hierarchie und die Regeln. Alles hat seine Ordnung und wenn Du Dich daran hältst, bist Du ein Teil davon. Es ähnelt einem Ameisenhaufen. Auch grosse Massen werden gut organisiert und jeder hat seinen Platz und seine Aufgabe.

Gibt es kreative Mitarbeiter, die einen Betrieb bereichern können?

Dabei geht oftmals viel Kreativität und Motivation von Mitarbeitern verloren. Mitarbeiter, die im Betrieb etwas verändern wollen, kommen schnell an die Grenze ihrer Entfaltungsmöglichkeiten.

Viele Coachs unterstützen und begleiten den Klienten zwar bei Veränderungen an ihrem Arbeitsplatz, doch oft sind das nur eingefahrene Wege. Es geht um eine gut formulierte Gehaltsforderung oder um eine Stufe auf der Karriereleiter. Die Forderung oder Beschwerde richtet sich jedoch an die obere Etage.

Neuer Ansatz im Coaching

Viele innovative Coachs kritisieren diese Haltung, denn Coaching könnte auch anders laufen und Betriebe auf diese Weise erfolgreicher machen.

Ein neuer Ansatz im Coaching ist Mitarbeiter zum Laufen zu bringen. Neben Gesprächstaktiken und mentalen Techniken um zwischenmenschliche Konfliktlösungen zu finden geht es um mehr. Es geht darum, nicht der Verantwortung enthoben zu werden, die Mitarbeiter in ihren Betrieb haben.

Wer sich auf eine Stelle bewirbt ist in der Regel motiviert für seinen Arbeitsplatz und das Unternehmen. Im Lauf der Jahre kann dies einstauben, wenn es nicht gefördert wird. Der neue Ansatz im Coaching kann Unternehmen flexibler und lebendiger machen, wenn Veränderung von der der Belegschaft kommen und so ganz anders getragen und verwirklicht werden.