Coaching ohne Gefühl?

“Alle reden immer über Gefühle, aber damit wird man nicht klüger, denn das Eigentliche liegt sehr viel tiefer“. Und hier kommt Focusing, körperorientiertes Coaching ins Spiel.

Diese obige Aussage stammt von Eugene Gendlin, Professor für Psychologie an der Universität in Chicago. Er ist der Begründer von körperorientiertem Coaching auf psychologischer Grundlage, kurz Focusing.

Was ist das Ziel von Focusing?

Nach seiner Meinung gibt es unterhalb von Gefühlen eine „körperliche Schicht“, die das Ganze birgt. Diese Schicht ist das Ziel beim körperorientierten Coaching und hier wird gearbeitet um Veränderungsprozesse zu ermöglichen und zu unterstützen.

Wenn Sie mehr über körperorientiertes Coaching wissen möchten, dann klicken Sie hier:

http://www.therapeutenfinder.com