Ein Pferd als Coach?

Wie kommunizieren Pferde. Was ist nonverbale Kommunikation und was können wir durch Pferde-Coaching lernen?

amazon.de

Kommunikation ist etwas Alltägliches könnte man meinen. Dennoch klappt sie nicht immer. Gerade Führungskräfte gehen oft davon aus, klare Anweisungen zu geben oder eine klare Sprache zu sprechen. Dabei drückt die nonverbale Kommunikation etwas ganz anderes aus. Hier liegt der Schlüssel zur erfolgreichen Kommunikation.

Wie lernt man nonverbale Kommunikation?

Die Mehrheit der Menschen hat ein Erfolgsrezept, mit dem sie durchs Leben gehen wollen. Einige versuchen es als verständnisvoller Partner oder Chefs, andere treten dominant auf, um die Abteilung oder ein Unternehmen zu führen. Doch oftmals ist die Haltung nur Fassade, was sich in der nonverbalen Kommunikation zeigt, und dies führt zu Missverständnissen.

Sind Pferde wie ein Spiegel?

Pferde geben sofort und ehrlich ihr Feedback. Auch wenn sie nicht sprechen können, reagieren sie wie ein Seismograph auf die Gestik und Mimik von Menschen. Sie spüren, ob jemand sicher oder unsicher ist. Grund dafür ist, dass sie als Herdentiere geführt werden wollen. Sie brauchen Sicherheit. Wer das nicht ausdrückt, in seiner nonverbalen Kommunikation, dem wird ein Pferd nicht folgen. So kann durch Pferde gelernt werden, nonverbal, nur durch die Körpersprache zu führen.

Was wird beim Pferde-Coaching deutlich?

Beim Coaching mit Tieren, wie beispielsweise mit Pferden kommt das zutage, was im Alltag, im Betrieb unsichtbar unter Gesprächen versteckt bleibt. Fehlt beispielsweise durch Unentschlossenheit die Orientierung, dann bewegt sich das Pferd nicht, denn es möchte eine klare Anweisung, wo es hingeht.

Manager können durch Pferde-Coaching  begreifen und lernen, wie sie auf ihre Mitarbeiter eingehen müssen und erkennen selbst, woran es bei ihrer Kommunikation mangelt.

Viele Führungskräfte überspielen Angst vor dem Versagen durch ein dominantes Auftreten. Mitarbeiter kommen dadurch häufig in Stress, leisten dennoch weniger. Beim Coaching mit Pferden kann dies dazu führen, dass ein Pferd nicht reagiert, nur fragend blickt, denn die Körpersprache ist zu unverständlich um zu folgen.

Wie auch im Beruf oder Privat, bleibt häufig die Frage, warum die Kommunikation nicht funktioniert und das Pferd sich nicht bewegt?

Die in der Regel mitgefilmten Videoaufnahmen verdeutlichen die nonverbale Kommunikation. Und vielen Teilnehmern eines Coachings wird dadurch klar, warum es bei Ihnen mit der Kommunikation nicht klappt.

Der Vergleich mit einem Spiegel ist vor allem bei Pferden treffend, wobei es auch Coaching mit anderen Tieren gibt. Im Wesentlichen geht es stets um Klarheit, klare Ziele und klare Anweisungen, dann klappt die Kommunikation.Wer Probleme mit seiner Kommunikation hat, kann sich durchaus von einem Pferd coachen lassen!