Flirt-Coaching und der Spass-Faktor?

Was macht Dich interessant und besonders für andere? Warum wollen dich andere kennenlernen?

amazon.de

Was bei anderen so leicht aussieht, will anderen einfach nicht gelingen? Doch woran liegt es, das es so schwer fällt durch Flirten Kontakt zum anderen Geschlecht aufzunehmen?

Flirten und der Spass-Faktor?

Ganz wichtig ist der spielerische Aspekt beim Flirten. Dies dürfte der Grund sein, warum Karrieremänner und erfolgreiche Frauen beim Flirten Probleme haben. Es geht vor allem um Spass und darum, sich sympathisch und einen gemeinsamen Nenner zu finden, schliesslich ist Flirten kein Bewerbungsgespräch.

Sei Du!

Wir werden noch immer am sympathischsten empfunden, wenn wir uns so geben wie wir sind und nicht Vorbilder nachahmen und etwas darstellen, was wir nicht sind. Die eigenen Schwächen sollten allerdings Zuhause bleiben, wenn wir ausgehen und flirten wollen. Die kennen wir zur Genüge. Stattdessen sollen wir an unsere Stärken denken.

Wer oft mit sich hadert, kann beim Flirten und bei anderen Gelegenheiten sich positive Sätze aufschreiben und sie sich zuvor immer wieder vorsagen. Das hilft, sich positiv zu sehen und fördert das Selbstbewusstsein.

Flirt-Schule oder Flirt-Coaching?

In Kursen oder mit einem Coach kann das Thema Flirten heute erfolgreich angegangen werden. Hier geht es gezielt darum Tipps und Tricks zu lernen und Flirtsignale zu verstehen und ggf. um ein Persönlichkeitstraining.

Statt sich zu viele Gedanken zu machen, wie erfolgreiches Flirten klappt, geht das mit Flirt-Coaching bald von ganz alleine. Und auch hier ist es ganz wichtig, den Spass-Faktor nicht zu vergessen!