Freundlichkeit – wie werden Sie ein sozialer Rebell?

Coaching News

Coaching News

Freundliche Menschen werden gemocht. Wenn wir genau hinschauen, dann bemerken wir, dass diese Freundlichkeit und Güte ein Leben enorm bereichert. Und – wie werden Sie zu einer freundlichen und gütigen Person?

Es heisst, dass sich die eigene Freundlichkeit auf unser Glück und unsere Gesundheit positiv auswirkt. Studien zeigen, dass sich dies ebenso auf unsere Beziehungen und Partnerschaften auswirkt und wir viel zurückbekommen.

Freundlichkeit ist ziemlich genial, weil es überall ein Klima des Vertrauens und der Akzeptanz schafft. Und in diesem Zeitalter der Gewalt, Ausbeutung und der Kriege ist Freundlichkeit und Güte so etwas wie eine soziale Rebellion.

Was aber ist nun der Unterschied zwischen Dir und einem freundlichen und gütigen Menschen?

Was musst Du tun um ein sozialer Rebell  zu werden?

Zuerst einmal musst Du auch nett zu Dir sein! Denn um gütig und freundlich zu sein, benötigt man eine gute Portion positive Energie. Die bekommst Du, wenn Du zuerst einmal auf Deine eigenen Bedürfnisse achtest und sie befriedigst.

Sei dankbar für Dein Leben mit allen schönen Seiten, Herausforderungen und Lektionen, die Du lernen musst.

Praktiziere, die „Glas-halb-voll-Mentalität“, das Glas ist halbvoll, nicht halbleer und das kannst Du ebenso an andere weitergeben!Höre zu! Höre wirklich zu, was andere erzählen. Damit zeigst Du Respekt und Verständnis!

Habe Selbstvertrauen zu Dir! Dann kannst Du ein grosses Herz haben ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Wenn Du Dir selbst vertraust, dann bist Du nicht von anderen abhängig.

Interessiere Dich für die Menschen, denen Du begegnest, aber respektiere die Grenzen der anderen!

Freundliche und gütige Menschen lachen viel, denn sie sehen den Humor und die Ironie in den verschiedenen Lebenssituationen. Manchmal ist es zudem das beste Geschenk für jemanden, gemeinsam mit ihm zu lachen.