Gründe für schlechte und Tipps für gute Laune!

Wenn Sie die Gründe für Ihre schlechte Laune kennen, dann können wir Ihnen gleich die Tipps dagegen verraten!

amazon.de

Lachen

Sie brauchen nur ihre Lachmuskeln bewegen. Das löst den Stress, sorgt für einen kurzfristigen Spannungsaufbau und stärkt ihr Immunsystem.

Lieblingsmusik

Wenn es sich um eine fröhliche Musik handelt, dann kann ihr Lieblingssong sie auch glücklich machen. Übrigens kann Musik auch nachweislich eine Schmerztablette ersetzen. Also, „hören“ Sie sich glücklich!

Eine Umarmung

Burnout BuchKeine Sorge – sie müssen nicht auf offener Strasse einen wildfremden Menschen umarmen. Im Alltag gehen Zärtlichkeiten wie die Umarmung des Partner oder der Kinder oft unter und dabei machen sie glücklich. Auch Haustiere zählen übrigens dazu.

Laufen

Joggen ist nicht nur gesund sondern hellt, durch die ausgeschütteten Endorphine, auch die Stimmung auf. Wem das zu viel Sport ist, der sollte zu einem Spaziergang starten. Schon 15 Minuten entspannen und geben ein gutes Gefühl.

In der Vergangenheit schwelgen

Gerade davor werden wir immer wieder gewarnt. Wir sollen in der Gegenwart leben und handeln. Aber ab und zu dürfen wir uns an schöne Erlebnisse erinnern, denn auch das macht glücklich. Das hat eine Studie der Universität Southampton ergeben.

Klemmen sie mal einen Stift zwischen die Zähne

Der Tipp stammt von dem Forscher Fritz Strack, der eine Teilnehmergruppe bat, einen Stift zwischen die Zähne zu klemmen, während die Gegengruppe den Stift zwischen die Lippen nahm. Beide sollten dabei einen Comic lesen. Die Gruppe mit dem Stift zwischen den Zähnen empfand den Comic lustiger. Der Grund ist, dass hierbei die gleichen Muskeln verwendet werden wie beim Lachen.