Was ist besser für mich? Burnout-Selbsthilfeforen oder -Selbsthilfegruppen?

Warum sind beide Hilfen sinnvoll und können gemeinsam genutzt werden? Burnout, alleine die Vermutung trifft einen und beunruhigt! Noch mehr die Frage, ob und was dagegen zu tun. Aber auch nach einer Burnout-Behandlung brauchen wir Ansprechpartner, die uns verstehen, die wissen von was wir reden!

amazon.de

Erschüttert bis auf die Grundmauern

Das Erschöpfungssyndrom erschüttert. Das Bild vom abgebrannten Haus bis auf die Grundmauern, trifft das Bild des Burnouts im fortgeschrittenen Stadion. Aber auch die Anfangssymptome, die beginnende Müdigkeit, die verschwindende Leistungsfähigkeit und die Zweifel an dem, was man tut, beschäftigen einen und Betroffene suchen nach einer Antwort.

Wer beantwortet Fragen zum Burnout?

Burnout BuchAntwort finden Betroffene nicht unbedingt in der Familie oder bei Freunden. Manchmal erhalten sie Trost, weil es einen nicht gut geht oder einen Rüffel, man soll sich doch zusammenreissen.

Hier können Burnout-Selbsthilfegruppen und -Selbsthilfeforen eine grosse Hilfe sein.

Warum sind Selbsthilfegruppen und -foren auch bei einem Burnout vorteilhaft?

Burnout-Selbsthilfegruppen wie -Foren werden von Betroffenen geleitet. Dort finden sich Menschen, die verstehen, was es bedeutet, ein Burnout zu vermuten, eine Erschöpfungsdepression zu akzeptieren und den Schritt in eine Therapie zu wagen, denn sie selbst haben dies alles erlebt und erlitten.

Was ist der Vorteil eines Selbsthilfe-Forums?

Der Vorteil eines Burnout-Selbsthilfe-Forums liegt in seiner Anonymität. Fragende müssen sich nicht zu erkennen geben und ihnen wird dennoch geholfen. Auch Betroffene, die keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen, finden in einem Forum Gehör.

Was ist der Vorteil einer Selbsthilfe-Gruppe?

Die meisten Burnout-Selbsthilfegruppen haben einen fast familiären Charakter. Dort können sich Betroffene Rat und Hilfe holen. Nach einer Burnout-Therapie finden sich hier Ansprechpartner, die bei einem Neuanfang helfen.

Wie auch bei einem Selbsthilfe-Forum bietet die Selbsthilfe-Gruppe die Möglichkeit, sich mit dem Erschöpfungssyndrom auseinanderzusetzen. Durch persönliche Gespräche realisieren viele Betroffene ihre Situation.
Durch regelmässige Treffen gibt es einen Austausch und eine helfende Begleitung durch den Alltag.

Vermuten auch Sie ein Burnout? Wen würden sie als Ansprechpartner wählen?