Kann ich am Arbeitsplatz meditieren?

Möchten Sie wissen, wie Sie in der Mittagspause Energie laden? Wie funktioniert Meditieren am Arbeitsplatz – während der Arbeitszeit? Meditieren am Arbeitsplatz ist möglich. Es erscheint unwahrscheinlich, bis sie entdeckt haben, was Meditation alles sein kann und wie effektiv Mini-Pausen wirken.

amazon.de

Durch Meditieren kann eine hektische Arbeitsatmosphäre unterbrochen werden. Dazu reichen bereits wenige Minuten, wenn nicht Sekunden. Probieren Sie es doch einmal aus!

Welche Meditationsformen eignen sich für den Arbeitsplatz?

Meditation hat etwas mit Achtsamkeit zu tun, einen Ruhepunkt finden oder etwas bewusst tun.

Atmen

Dazu braucht es nicht viel. Beobachten Sie bewusst Ihre Atmung. Besonders wirkungsvoll ist es, wenn Sie alle 90 Minuten eine Minute bewusst ihrer Atmung widmen. Schliessen Sie die Augen und atmen Sie tief ein und aus, ein und aus … Öffnen Sie wieder die Augen und nehmen Sie Ihre Umgebung wieder wahr.

Gute Gedanken!

Ein Arbeitsgang beendet! Halten Sie kurz an und denken Sie an einen geliebten Menschen oder eine gute Nachricht. Lächeln Sie! Wünschen Sie sich und Ihren Kollegen am Abend einen schönen Feierabend.

Durst löschen

Trinken Sie bewusst ein Glas Wasser. Es erfrischt und regt den Kreislauf an. Trinken Sie langsam und bewusst. Spüren sie die Wirkung des Wassers. Eine Minute mit einer grossen Wirkung!

Körperscannen

Dafür braucht es etwas mehr Zeit. Nehmen Sie sich eine kurze Pause und wandern Sie durch ihren Körper, von den Füssen zum Kopf oder umgekehrt.

Sie werden staunen, wie wenige Momente der Meditation und Entspannung einen anstrengenden Arbeitstag entlasten können.

Und wie holen Sie Kraft an einen Arbeitstag? Brauchen Sie Anregungen?