Kennen Sie die einfachste Analyse für Ihr Inhalte Marketing Konzept? (Video)

Stellen Sie sich als erstes diese Fragen: Wo stehe ich? Wo sind meine Schwächen und Stärken? Wo lauern die Gefahren? Wo finde ich neue Chancen?

amazon.de

In diesem Artikel stelle ich ausserdem die 2 günstigsten (kostenlos) Tools vor, mit denen Sie Real-Time Marktforschung betreiben können.

Was sind die wichtigsten Schritte zum Starten meiner Online Content Marketing Aktivitäten?

1. Als erstes müssen Sie sich klarmachen, wo Sie jetzt stehen

Welche Aktivitäten haben bis jetzt Besucher auf meine Homepage gebracht und welche nicht. Haben diese Besucher etwas gekauft oder sind diese wieder spurlos verschwunden? Können Sie auf den bisherigen Aktivitäten aufbauen, oder soll es einen Neustart geben?

2. Wo sind meine Schwächen und wo sind meine Stärken?

Beginnen wir bei den Schwächen. Hier stellt sich die Frage, worin bin ich nicht gut und was würde ich am liebsten jemand anderem übergeben? Ja, wenn Sie die Möglichkeit haben, Dinge welche Sie nicht gerne machen auszulagern, dann machen Sie das. Wenn Sie nicht gerne schreiben oder Ihnen die Zeit dazu fehlt, dann kann das ein Schreibservice übernehmen. Und Sie geben dem Artikel noch den letzten Schliff.

Auf der anderen Seite können Sie sich fragen, worin bin ich gut und was mache ich besonders gerne? Und hier können Sie noch einen Schritt weitergehen, und sich fragen, was ist meine Passion? Ja wenn Sie mit Ihrer vollen Passion in Ihr Inhalte Marketing gehen können, dann gibt das ein Grosserfolg. Und es könnte sein, dass wenn Sie sich die Frage stellen „Was ist meine Passion?“ eine neue Richtung, ein Neues Produkt, einen neuen Service oder neue Möglichkeiten für Ihr bestehendes Geschäft entdecken.

3. Wo lauern die Untiefen und wie kann ich diese umschiffen?

Wenn Sie mit dem Content Marketing beginnen, dann müssen Sie der Kapitän auf der Brücke sein und das Geschehen überblicken und führen. Online Inhalte Marketing ist Chefsache. Untiefen können Sie zum Beispiel im Internet mit der Google Suche ausloten.

Um ein möglichst neutrales Beispiel zu geben, nehme ich als Platzhalter Tannenzapfen. Sie können Tannenzapfen dann mit Ihrem Service, Produkt oder Firma ersetzen.Sie geben also im Suchschlitz ein: „Probleme Tannenzapfen / Fu** Tannenzapfen / Scheiss Tannenzapfen oder Achtung Tannenzapfen“. So finden Sie Einträge in Foren, auf Facebook, in Blogs, auf Twitter oder auf Google+, welche auf mögliche Probleme hinweisen können.

Und Sie kennen das Sprichwort: „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“.

4. Wo sind die Chancen und wie kann ich auf diese zusteuern?

Sie als Kapitän auf der Brücke haben die Übersicht und darum die Möglichkeit, weiter als alle anderen zu sehen. Sie werden Ihre Quellen haben. Eine Quelle die viele nicht kennen und Sie vielleicht einmal nutzen sollten, ist Google Trends. Auf Google Trends können Sie aktuelle Trends und auch Trends über Jahre hinweg erkunden.

Google Trends ist eine Schatztruhe an neuen Ideen und Trends.

Fazit: Mit dieser 4 Punkte Analyse, also wo Sie jetzt stehen, Schwächen / Stärken, Gefahren und Chancen, können Sie eine gute Basis für Ihre Inhalte Marketing Strategie legen.

Und wenn Sie Fragen zu Content Marketing oder Artikel Schreibservice haben, nutzen Sie doch einfach mein Angebot für eine kostenlose 15 Minuten Beratung.