Kunden Vertrauen mit Content und Education Marketing aufbauen? (Video)

Ist Vertrauen nicht eine der wichtigsten Eigenschaften, um ein Geschäft zu tätigen? Was nützt das attraktivste Angebot, wenn das Geschäft wegen des fehlenden Vertrauens nicht zustande kommt? Kann mit dem Inhalts und Bildungs  Marketing Vertrauen und Interesse aufgebaut werden?

amazon.de

Hallo mein Name ist Markus Köberle. Ich bin Inhaber von Coaching1.ch und Sachbuchautor.

In diesem Artikel stelle ich ein excellentes Beispiel vor, wie mit Inhalts Marketing Vertrauen und Interesse aufgebaut werden kann. Um Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen, müssen Sie als erstes vergessen, das Produkt in den Vordergrund zu stellen.

An erster Stelle müssen wirklich nützliche Inhalte für den Kunden und Interessenten geschaffen werden. Im Web 2.0 kommt es darauf an das Leben der Kunden leichter zu machen, zu helfen und zu informieren, wie man die richtigen Entscheidungen trifft wenn es um den Kauf geht.

Das Ziel ist die Entwicklung und Stärkung der Beziehung. Auch wenn Sie bedenken haben, Ihr wirklich wertvolles Wissen kostenlos abzugeben, ist es genau diese Information welche den Interessenten nährt und bei der Stange hält, bis es zum Kaufentscheid kommt.

Der eigentliche Trick bei dieser Arbeit ist das Verständnis der Bedürfnisse der Kunden während der Entscheidungsphase vor dem Verkauf.

Ein gutes Beispiel ist Swissotel. Swissotel ist eine Luxus Hotelkette. Wie jedes Hotel, möchte es so viele Buchungen wie möglich erzielen. Um Kunden zu gewinnen, hat Swissotel auch auf Content Marketing und Content Education gesetzt.

Wie hat Swissotel das gemacht?

Ein reales Problem von regelmässig Reisenden ist die Frage, wie verhalte ich mich in den verschiedenen Ländern. Also Dinge wie viel Trinkgeld gibt man und wie begrüsst man sich. Die verschiedenen Kulturen können für Geschäftsreisende durchaus eine Herausforderung sein.Um dieses Problem zu lösen, hat Swissotel einen Leitfaden für internationale Etikette produziert. „The Ultimate Guide to Worldwide Ettiquette“.

Dieser nützliche Content Education Guide hat 4’300 Facebook Likes, 1’077 Tweets, 494 Google Plus, 303’000 StumbleUpon und 233 LinkedIn Shares erhalten. Und unzählige Links auf die Seite. Aber das Wichtigste ist, dass dieser Guide auch zu zusätzlichen Buchungen geführt hat.

Dieser Guide von Swissotel ist ein sehr gutes Beispiel, wie man mit  Bildungsmarketing Interesse weckt und Vertrauen schafft. Mit einem einmaligen Aufwand wurde ein Stück nützlicher Inhalt geschaffen, das nun für viele Jahre auf sehr elegante Weise Werbung für das Unternehmen macht. Das wird vermutlich eine der effektivsten, langlebigsten und günstigsten Marketingaktionen gewesen sein. Etwas das  man nur mit Content und Education Marketing schaffen kann.

Was ist wichtig bei dieser speziellen Art von Marketing?

Der Fokus muss auf den Kunden und Interessenten gerichtet sein und auch der Inhalt muss nützlich sein. Wenn Sie sich nicht auf das Ziel-Publikum und die Botschaft konzentrieren, dann machen Ihre Bemühungen wenig Sinn. Der einfachste Test geht so, fragen Sie sich doch einfach: Würde ich diesen Artikel auch freiwillig lesen und mit gutem Gewissen weiter empfehlen?

Fazit: Mit Content und Education Marketing können Sie mit einem einmaligen Aufwand Inhalte schaffen, welche über Jahre für Ihr Geschäft oder Service Werbung machen. Und zwar Werbung auf elegante und positive Weise, welche die Menschen mögen.

Nun stellen Sie sich vielleicht die Frage: „Wie könnte ich Bildungs und Inhalte Marketing betreiben?“Wie Sie kinderleicht Inhalte für Ihr Content und Education Marketing finden, beschreibe ich in meinem Amazon Kindle E-Book „Publizieren und Profitieren“