Lösen Sie Konflikte indem andere Ihre Grenzen kennenlernen!

Persönliche Grenzen effektiv zu setzen, ist der erste wichtige Schritt beim Lernen, wie man Konflikte im Leben bewältigt. Der Konflikt kann mit einem Kollegen, Kind oder Ehepartner sein und es könnte sich um eine hitzige Auseinandersetzung handeln, eine Aussage, mit der Sie nicht einverstanden sind oder bei ders Sie sich nicht respektiert fühlen.

amazon.de

Wenn Sie Meinungsverschiedenheiten vermeiden, ihre Meinung unterdrücken bei etwas Grundsätzlichen und ihnen Wichtigen, wenn Sie Ihre Zeit damit verbringen zu glauben, dass niemand Sie mag oder Ihrer Meinung ist, dann tun Sie den Menschen und vor allem sich selbst keinen guten Dienst damit.

Bis zu Konflikten, wissen die Menschen in Ihrer Nähe nicht, wer Sie wirklich sind und wann Ihre Grenzen überschritten werden, warum oder wie. Einige Konflikte können Sie wütend machen. Das bedeutet, dass sie einen Weg finden müssen, Ihre Meinung und ihre Gefühle auszudrücken, ohne die andere Person zu beleideigen.

Wenn Sie vor Meinungsverschiedenheiten flüchten und sich vor jeder Art von Konflikten zurückziehen, dann könnten Sie sich und andere Menschen damit als unwichtig abwerten. Dabei könnte alles durch ein Gespräch gelöst werden.

Beim Festlegen von Grenzen um Konflikten zu vermeiden, sollten Sie genau darauf achten, was Sie stört. Jemand kann respektlos sein, in der er öffentlich einen Kommentar über Ihr Gewicht, Alter oder ein anderes für Sie empfindliches Thema abgibt.

Muss der Konflikt klar adressiert werden?

Der Konflikt muss genau adressiert werden. Aber warten Sie bis Sie in der Lage sind ruhig und klar zu sprechen. Lassen Sie den anderen genau wissen, wie es sich anfühlt, nicht respektiert zu werden.

Zeigen Sie auch die Konsequenzen auf, was passieren wird, wenn Sie das nächste Mal vor anderen nicht respektiert werden. Zum Beispiel könnten Sie der Person sagen, dass Sie sich dann einfach umdrehen und weggehen. Seien Sie dann aber bereit, genau das zu tun, was sie angekündigt haben.

Machen Sie Drohungen, die Sie doch nicht durchführen werden – wie, dass Sie gehen und nie wieder zurückkommen. Das kann in einem späteren Gespräch diskutiert werden, aber nicht, wenn es um die Festlegung von Grenzen bei Konfliktthemen geht.

Sie werden feststellen, dass sie weniger frustriert und ärgerlich sind, wenn sie sich angewöhnt haben bei Konflikten Grenzen festzulegen, denn nun wissen Sie, wie Sie mit diesen Situationen umgehen können.

Einen Plan oder eine Strategie zur Hand haben hilft zudem sich ruhiger zu fühlen und weniger gezwungen sich auf eine Seite ziehen zu lassen. Das Festlegen von Grenzen bei Konflikten, die in Ihrem Leben entstehen können, ist zugleich ein guter Weg, um mehr Selbstvertrauen zu erlangen, da Sie auch spontan Situationen handhaben können.