Mediation – Schlachtfeld oder Frieden?

Coaching News

Coaching News

Es geht ganz schnell! Ein einziges Wort und schon ist der Frieden gestört. Die Versöhnung, das Verzeihen hingegen kann dauern, besonders wenn es sich um Menschen handelt, die uns sehr viel bedeuten. Ist Mediation eine Lösung und warum hat Mediation den Friedensnobelpreis 2015 erhalten?

Was ist mit Mediation möglich?

Bei Konflikten fühlen wir uns oft übergangen, unterdrückt, ungerecht behandelt. Mediation kann hier eine wertvolle Hilfe, eine Methode sein um Konflikte zu überwinden, denn hier werden alle Beteiligten gleichgestellt. Jedem Teilnehmer wird zugehört und Wert darauf gelegt, dass seine Meinung, seine Sicht der Dinge verstanden wird.

Bei einer Mediation geht es um Fairness und Gerechtigkeit, ohne Richter oder Coaching. Es wird nicht geurteilt und nicht nur eine Seite gefördert. In der Mediation wird bei beruflichen wie auchn familiäre oder anderen Konflikten vermittelt. Das kann zu einem nachhaltigen Frieden führen, selbst über Grenzen hinweg wie bei einer Hausgemeinschaft, einem Ort und selbst zwischen Ländern.

Zahlreiche Friedensverträge sind das Resultat von Mediationen. Die bekanntesten Beispiele dafür sind das Abkommen von Camp David und der Westfälische Friede.

Friedensnobelpreis 2015 für Mediation?

Damit ist es nicht verwunderlich wenn der Friedensnobelpreis in diesem Jahr an vier tunesische Mediatoren geht. Die Preisträger kommen jeweils aus der Menschenrechtsliga (LTDH), dem Arbeitgeberverband (UTICA), dem Gewerkschaftsverband (UGTT) sowie der Anwaltskammer.

Sie erhielten den Friedensnobelpreis 2015, weil sie in ihrem Land zu einer friedlichen Lösung bei einer herausfordernden Situation beigetragen haben und erste Schritte für ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen gesetzt haben. Das Beispiel zeigt, wie wichtig Mediation sein kann, besonders in einer Demokratie.

Brauche ich Mediation?

Auf alle Fälle haben Sie die Wahl. Nicht nur Staaten sind betroffen. Auch im persönlichen Umfeld kommt es immer wieder zu Situationen, bei denen eine Mediation die Chance ist.