Modul 2 – Kapitel 1 Für wen schreibe ich mein Buch?

Dieses Modul legt die Basis für Ihr Buch und ist eines der wichtigsten Kapitel in diesem Lernprogramm. Deshalb lege ich Ihnen Folgendes ans Herz: Nehmen Sie sich Zeit für dieses Modul. Sie haben eine ganze Woche Zeit.

Nun fragen Sie sich vielleicht: „Warum ist es eines der wichtigsten Kapitel in diesem Lernprogramm?“

Wie ich im ersten Modul schon erwähnt habe, liegt in meinem Verständnis der Zweck eines Sachbuches in erster Linie darin, neue Kunden zu gewinnen und gute, bestehende Kunden zu halten. Mit den neuen Kunden können Sie die Kunden ersetzen, die Ihnen auf die Nerven gehen und keinen Gewinn bringen.

Und darum habe ich eine Frage an Sie: Wie sieht Ihre iedale Traumkundin aus und wie sieht Ihr idealer Traumkunde aus? Oder von einer anderen Seite aus betrachtet: Welche Kunden möchten Sie nicht? Das können Sie mit Ihrem neuen Buch steuern.

Ihr neues Buch ist ein Werbemittel und zugleich auch ein Filter.

Wir machen gleich ein Gedanken Experiment. Wie würde Ihre ideale Kundin oder Ihr idealer Kunde aussehen? Wie erreiche ich meine Traumkundin oder meinen Traumkunden?

Sprechen und schreiben Sie zu einer Person. Stellen Sie sich Ihre Leserin oder Ihren Leser vor. Schreiben Sie gezielt für diese Person und nicht für eine Gruppe. Führen Sie ein „Gespräch“ mit Ihrer Ziel-Person oder Ihrem Avatar. Ich komme gleich darauf zurück, was ein Avatar in diesem Zusammenhang ist.

Vieleicht fragen Sie jetzt, soll ich meinen Kundenkreis wirklich einschränken und nicht allgemein halten?

Ja, ich verstehe diese Frage, Sie haben vielleicht Bedenken, dass Sie damit Ihren ………………