Selbst-Coaching – mit dieser Morgenroutine wird der Tag erfolgreich!

Die Art, wie wir den Tag beginnen, kann wesentlich den Erfolg dieses Tages bestimmen. Welche Morgenroutine macht sie erfolgreich?

Jede Morgenroutine ist ein bisschen anders. Was erfolgreiche Menschen jedoch gemeinsam haben, ist ein früher Start in den Morgen nach dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“.

Tipps für einen erfolgreichen Tag!

Burnout BuchWährend der Nacht verbraucht unser Körper Flüssigkeit. Deshalb sollte jeder Morgen mit einem Glas Wasser beginnen. Auch etwas Zitrone dazu ist nicht verkehrt um die Leber zu entgiften und das Wohlbefinden zu fördern.

Fett für ihren Kaffee oder Tee?

Fettstoffe sind gut für das Gehirn. Statt fettreduzierter Milch soll Fett wie Butter oder Öle im Kaffee zu mehr Energie und Fitness verhelfen. Das ganze nennt sich „Bulletproof Coffee“.

Auch die bekannte, kalte Dusche gehört noch immer zu den Guten-Morgen-Tipps.

Proteine zum Frühstück!

Zu Frühstücken ist wichtig. Noch besser ist etwas Gesundes zu frühstücken. Dazu gehören. Proteine. Das können gekochte Eier mit Avocado sein oder ebenso das Müsli. Das griechische Joghurt kann mit Nüssen oder Chiasamen bereichert werden.

Das No-Go am Morgen

Die Snooze-Taste ist ein No-Go am Morgen. Rechtzeitig aufstehen und den Tag in Ruhe beginnen, Ebenso ist das Checken von E-Mails und Co im Bett ein No-Go. Sonst beginnt der Stress noch vor dem Zähneputzen!

10 Minuten Fitness-Übungen am Morgen

Nur zehn Minuten. Statt dem Aufzug kann es die Treppe sein, eine kleine Serie von Yoga-Übungen oder ein Spaziergang zum Arbeitsplatz. Damit wird die Herzaktivität und Durchblutung gefördert. 10 Minuten Fitness am Morgen haben unzählige biologische Effekte n ihrem Körper und machen ihn Start klar für einen erfolgreichen Tag.