Zeitmanagement – So gewinnen arbeitende Mamis!

Coaching News

Coaching News

Arbeitende Mütter gibt es heute immer mehr und dafür müssen sie sich nicht entschuldigen und ein schlechtes Gewissen haben. Vielmehr sollten Sie diese Tipps lesen, damit Sie alles was wichtig ist unter einen Hut bekommen, glücklich und erfolgreich sind!

Für arbeitende Mütter wie auch Väter ist es ganz wichtig zu verstehen, dass es nicht die Summe der Zeit ist, die sie mit ihrem Partner und mit ihren Kindern verbringen, sondern die Qualität durch Zeitmanagement.

Zeitmanagement ist übrigens ein wichtiges Thema im Coaching, sowohl im Business-Coaching wie im Life-Coaching. Zum Einen, da die täglichen Aufgaben tatsächlich oft überhand nehmen. Zum anderen, weil es möglich ist, durch einfache Tipps und Strategien den eigenen Alltag erfolgreich und angenehm zu organisieren.

Zeitmanagement und Tipps für arbeitende Mamis

Organisieren Sie Ihren Alltag wie den Zugfahrplan. Wann kommen Sie nach Hause und wann geht es in die Arbeit oder wann fahren Sie die Kinder zum Sport oder Musikunterricht? Unterteilen Sie grob Aufgaben für bestimmte Tage, wann ist der grosse Einkaufstag, Wäsche usw. Eine gute Organisation ist tatsächlich die „halbe Miete“.

Teilen Sie Aufgaben!

Das kann die Mutter eines Schul- oder Spielkameraden sein, mit der Sie sich ergänzen, wenn es um Fahrdienste geht. Geben Sie auch Ihren Kindern altersgerechte Aufgaben wie kleine Einkäufe, die Spülmaschine ein- und ausräumen usw.

Machen Sie Ihren Ehemann zu einem Partner im Alltag. Teilen Sie Verantwortung und Aufgaben! Aber nehmen Sie sich auch eine gemeinsame Zeit und gehen Sie beispielsweise zur selben Zeit schlafen.

Denken Sie daran, Zeit für eine Umarmung für Kinder und Partner ist immer, egal ob es einer dieser stressigen Tage ist oder nicht!

Planen Sie ein gemeinsames Essen täglich ein!

Wenn Sie unter der Woche stark gefordert sind, dann sollten Sie sich am Wochenende eine bestimmte Zeit für Ihre Familie nehmen. Bereits die Vorbereitung erhöht den Spass. Es muss nicht immer ein Grossprojekt sein. Vom gemeinsamen Malen bis hin zum Eis essen oder dem Besuch des Weihnachtsmarktes in der Adventszeit ist alles möglich, was Spass macht. Nur eins: schalten Sie in dieser Zeit Ihr Smartphone oder den PC aus!

Denken Sie auch an sich! Nehmen Sie sich einen Abend frei um sich mit Freunden oder der besten Freundin zu treffen. Gehen Sie einmal die Woche zum Yoga, zum Sport um fit zu bleiben! Ein Friseurbesuch oder die Maniküre verschönern sie nicht nur, sondern tun einfach gut.