Was bedeutet Agilität im Business Coaching?

Coaching News

Coaching News

Synonyme für Agilität sind Betriebsamkeit, Eifer, Aktivität oder auch Tatkraft. Aktuell taucht dieses Wort in der Wirtschaft und im Coaching des Öfteren auf. Was bedeutet Agilität im Business Coaching für Unternehmen?

Was ist das AGIL-Schema?

Bei dem AGIL-Schema handelt es sich um ein systemtheoretisches Modell. Der Soziologe Talcott Parsons hat es in den 1950er Jahren entwickelt. Das Schema beschreibt die Grundfunktionen, die ein System zur Selbsterhaltung benötigt bzw. erfüllen muss.  (Quelle: Wikipedia)

Wie lautet Parsons Grundkonzept?

Lt. dem Soziologen benötigt jedes System vier Funktionen um sich selbst erhalten zu können. Sie lauten Anpassung, Zielverfolgung, Eingliederung und Aufrechterhaltung.

Mit Anpassung ist die Fähigkeit gemeint, mit dem sich ein System an äussere Bedingungen adaptieren kann.

Mit der Zielverfolgung ist gemeint, eigene Ziele klar zu definieren und zu verwirklichen.

Mit der Eingliederung ist nicht nur die Integration von Beschäftigten gemeint, sondern ebenso ein Zusammenhalt des Systems.

Mit der Funktion Aufrechterhaltung ist die Fähigkeit gemeint, grundlegende Werte und Strukturen aufrechtzuerhalten.

Was bedeutet Agilität im Business Coaching für Unternehmen?

Agilität kann für Organisationen wie für Unternehmen ein Wettbewerbsvorteil sein, wenn es durch Anpassungsfähigkeit, Initiative aber auch Stabilität und Sicherheit auf Veränderungen der Wirtschaftslage und ganz allgemein reagieren kann.

Allen voran hat Agilität etwas mit der Struktur eines Unternehmens zu tun, wodurch durchaus schnellere Produktionsprozesse  oder schnellere Lieferungen möglich sind, wofür Agilität oftmals gehalten wird.

Mittlerweile beschäftigen sich viele Coachs mit diesem Konzept für ihr Coaching.