Wie erkenne ich einen guten Coach?

Coaching News

Coaching News

Coaching bringt einen weiter. Doch zuerst einmal braucht es den geeigneten Coach, der sich für die Anliegen seiner Klienten interessiert und auch einmal „Nein“ zu einem Auftrag sagt. Reicht Empathie für gutes Coaching aus?

amazon.de

Bei der Frage nach gutem Coaching wenden sich die Erwartungen schnell dem Profil des Coachs zu. Er sollte vor allem zuhören können und mit ausreichend Einfühlungsvermögen anhand seiner Lebens- und Berufserfahrung gemeinsam mit dem Coachee Lösungen entwickeln.

Neben dieser Idealvorstellung eines Coachs, gibt es noch weitere Merkmale, durch die sich ein guter Coach auszeichnet,

Vorstellungsgespräch mit Bedenkzeit?

Ein professioneller Coach lädt zu einem Gespräch ein. Der Klient hat dabei die Gelegenheit haben um festzustellen, ob es mit der Chemie zwischen Coach und Coachee stimmt. Schliesslich basiert Coaching auf Vertrauen, auch im Business-Coaching.

Der Coach macht sich ein Bild von dem angebotenen Auftrag. Ein professioneller Coach wird ggf. auch ablehnen, wenn die Aufgabe nicht mit seinen Kompetenzen übereinstimmt.

Ein guter Coach wird die Interessen aller Beteiligten berücksichtigen, wie dem Unternehmen oder der Organisation und dem zu coachenden Manager oder der Fachkraft.

Die Erwartungen der Klienten müssen dem Leistungsvermögen des Coachs entsprechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Coach über seine Methoden spricht und einzelne Prozessphasen nennt und so sein Konzept darstellt, dass dem Coachee dann individuell angepasst wird.

Das Volumen des Coachings muss überschaubar sein und ein guter Coach wird einem gewissen Zeitrahmen abstecken.

Nach einem Kennenlerngespräch gibt der Coach eine Bedenkzeit, damit sich die Klienten ohne Druck entscheiden können.

Erkennt ein Coach seine Grenzen der Unterstützung, dann leitet ein professioneller Coach unter Umständen zusätzliche Beratungen ein wie beispielsweise eine medizinische Behandlung oder eine Therapie ein.