Wie gehe ich mit Problemen um?

Coaching News

Coaching News

Kummer, Probleme und Sorgen kommen und gehen, wenn wir wissen wie wir damit umgehen. Wie gehen Sie mit Ihren Problemen um? Vogel-Strauss-Methode oder Verzweiflung?

amazon.de

Es könnte alles so schön sein, wenn sie nicht plötzlich und unerwartet auftauchen: Probleme und Sorgen. Viele Menschen schalten sofort auf Verzweiflung und sie sind der festen Überzeugung, dass sie ihren Problemen nicht gewachsen sind.

Andere wiederum stecken den Kopf in den Sand. Doch die Vogel-Strauss-Methode kann die Probleme nur schwieriger und langwieriger machen und das bedeutet, dass die Lösung etwas dauern könnte.

Betrachten Sie das Problem?

Wenn Sie sich innerlich von Ihrem Problem distanzieren, dann haben Sie bereits den ersten und einen wichtigen Schritt getan.

Distanzieren Sie sich von Ihrem Problem!

Indem Sie sich von Ihrem Problem distanzieren, beziehen sie eine meditative Position. Die Distanz hilft Ihnen, Ihren Gedanken und Gefühlen nicht mehr hilflos ausgeliefert zu sein. Sie betrachten Ihr Problem wie ein Zuschauer einem Film anschaut nur, dass sie gleichzeitig die Hauptrolle spielen. Wichtig dabei ist, dass Sie keine Bewertungen abgeben dürfen.

Das Betrachten erfordert etwas Übung, wenn sie sich anfangs immer daran erinnern müssen, eine übergeordnete Position zu beziehen.

Es wird Ihnen mit der Zeit gelingen, sich dadurch von Problemen nicht mehr einnehmen zu lassen und sich überfordert zu fühlen. Sie sind frei, das Problem zu betrachten und eine Lösung zu suchen und zu finden.