Wie kann ich Hindernisse schnell und einfach überwinden?

Können Sie sich ein Leben ohne Hindernisse vorstellen? Zunächst mag das wie eine grossartige Situation erscheinen. Allerdings würde das Leben mit der Zeit wahrscheinlich total langweilig werden.

amazon.de

Und irgendwelche kleine oder grösseren Hindernisse haben wir täglich zu meistern.

Darum sind wir uns eigentlich gewohnt Probleme zu lösen, d. H. Hindernisse zu überwinden. Und wenn wir es geschafft haben, dann gibt es uns ein Gefühl der Zufriedenheit.

Wie gehe ich Hindernisse richtig an?

Der erste Schritt, wenn Sie vor einem Hindernissen stehen, ist sich zuzugeben, dass eine Situation oder ein Problem besteht. Manche Menschen werden die Verleugnung als Mittel nutzen, mit Situationen fertig zu werden, in der sie sich unwohl fühlen.

Durch das Verdrängen löst sich das Problem aber nicht in Luft auf. Im Gegenteil, mit jedem Problem das verdrängt wird, wächst der Problemberg, den man vor sich her schiebt.

Je größer das Hindernis ist, desto wahrscheinlicher werden die Leute Ausreden finden, um das Problem nicht anzugehen.

Braucht es Mut um Hindernisse und Probleme anzugehen?

Ja es braucht manchmal tatsächlich Mut um den Problemen in die Augen zu schauen. In bestimmten Situationen braucht es einen Aussenstehenden, um zu sehen, was wir selbst nicht erkennen können.

Es gibt das Sprichwort: „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“ Wenn wir das Problem erkannt haben, ist das schon der halbe Weg zur Lösung.

Die Situationen, denen wir gegenüberstehen, können dazu führen, dass wir zu deren Lösung aus unserer Komfortzone heraustreten müssen und das macht es so herausfordernd.

Und sind wir ehrlich, wir ziehen es vor, wenn die Dinge den gewohnten Gang gehen.

Aber wie auch immer die Situation aussieht, je früher sie behandelt wird, desto weniger wird das Problem an den Punkt kommen, an dem es schwierig wird, es einfach zu lösen.

Möglichkeiten um Probleme zu lösen:

1 Schreiben Sie Ihr Problem oder Probleme auf

Mit dem Aufschreiben der Einzelheiten schaffen Sie in Ihrem Gehirn ein Netzwerk, welches auch in der Nacht arbeitet. Damit legen Sie die Basis für kommende Aha Momente oder Geistesblitze.

Je mehr Sie sich mit der Situation auseinander setzen, um so wahrscheinlicher wird Ihr Unterbewusstsein Lösungsimpulse senden.

Für das aufschreiben können Sie einen Notitzblock, Computer oder auch eine Mindmap nehmen.

2 Kann ich mein Problem mit Fragen auseinander nehmen?

Eine Sicht von Aussen, kann helfen die Situation zu lösen. Eine aussenstehende Person hat eine andere Sichtweise auf Ihre Situation und wird deshalb Fragen stellen, an welche Sie vermutlich nicht denken.

Auf der anderen Seite können Sie Ihr Problem auch selbst mit Fragen auseinandernehmen. Achten Sie aber darauf, wie Sie die Fragen formulieren, denn die Fragen bestimmen das Ergebnis.

Wenn Sie zum Beispiel fragen „mit welcher Diät kann ich am schnellsten abnehmen“, limitieren Sie unter Umständen Ihre Möglichkeiten.

Fragen Sie sich dagegen „was könnte mir helfen abzunehmen“, könnten Sie Antworten erhalten wie „mehr Bewegung“ oder „weniger Alkohol“.

Haben Sie den Unterschied bemerkt? Die Fragen bestimmen das Ergebnis.

Halten Sie die Fragen im ersten Durchgang möglichst allgemein und werden Sie im zweiten und dritten Durchgang präzieser.

3 Kann ich mir das Ergebnis vorstellen?

Spielen Sie dir gute Fee aus dem Märchen. Feen können Wünsche erfüllen.

Stellen Sie sich vor, dass Sie einer Fee begegnen, welche Ihren Wunsch zur Lösung des Problems erfüllen würde.

Angenommen, das Wunder geschieht, wie würde die Lösung aussehen? Wie würde sich die Lösung anfühlen? Wie würde sich die Lösung anhören?

4 Soll ich andere fragen?

Ja warum nicht. Es ist durchaus möglich, dass andere schon über ein ähnliches Problem gestolpert sind und Ihnen Tipps geben können.

Vernetzen Sie sich, das kann Impulse für Lösungen ergeben.

Auch hier kommt es wieder darauf an, wen Sie fragen und mit wem Sie sich vernetzen. Denn ensprechend wird die Anwort sein.

Fazit: Probleme und Hinernisse möglichst schnell angehen. So vermeidet man gröbere Baustellen im Leben. Stimmts?