Brauche ich Entspannung?

Mehr Anforderungen im Job obwohl Computer und Technologien alles vereinfachen? Was ist das Gegenstück von Entspannung? Das Gegenteil von Entspannung ist nicht Stress, es ist Anspannung. Es zeigt, dass Ent- und Anspannung etwas Natürliches sind. In unserer heutigen Welt stimmt allerdings das Gleichgewicht nicht mehr.

amazon.de

Man könnte meinen, dass uns die neuen Technologien und Computer das Leben vereinfachen. Tatsächlich nehmen uns Maschinen Gewicht ab und Arbeitsabläufe werden vereinfacht und uns abgenommen.

Warum steigen die Anforderungen dennoch?

Dafür steigen Anforderungen in Bezug auf Zeit und Perfektion. Wenn Maschinen schneller arbeiten, dann wird diese Leistung auch vom menschlichen Pendant erwartet. Was nützen schnelle, intelligente Maschinen, wenn sie nicht entsprechend bedient werden?

Damit haben wir heute neue Anforderungen, die allgemein als Stress bezeichnet werden, wenn wir schnell und am besten mehrere Aufgaben auf einmal erledigen müssen.

Stressanpassung

Was bei Maschinen möglich ist, ist beim Menschen nicht ganz so einfach umsetzbar. Denn unser Organismus funktioniert noch immer nach der alten Dualität: nach der Anspannung muss die Entspannung erfolgen.

Im heutigen Dauerstress, incl. der Freizeit und Reizüberflutung ist die oft nicht mehr gegeben. Doch der kumulierte Stress muss wieder abgebaut werden, sonst führt er zu einem chronisch erhöhten Muskeltonus mit innerlichen und äusserlichen Verkrampfungen mit schweren gesundheitsschädlichen Folgen.

Wie entspannen?

Auch die Methoden der Entspannung sind gleichgeblieben: Bewegung ist wichtig oder einfach die Seele baumeln lassen, in sich reinhören, was letztendlich zur Entspannung führt.