Brauchen Touristiker Coaching?

Coaching News

Coaching News

Coaching arbeitet an tragfähigen Lösungen, die in jedem Bereich gefragt sind. In der Vielseitigkeit der Tourismusbranche können belastende Spannungen entstehen, die den Arbeitsalltag erschweren. Coaching zeigt Perspektiven für Fachkräfte, ob Reisebüros, Reiseleiter u. a.

Coaching-Gespräche für Tourismus-Fachkräfte?

Spannungen unter Mitarbeitern oder zwischen Managern und Angestellten ebenso wie Leistungsträgern sind belastend und zeitraubend. Statt ergebnislos verlaufende Gespräche ständig zu wiederholen, kann Coaching die Lösung bringen.

Wie auch in anderen Business-Bereichen bringt oft alleine eine andere Perspektive den Wandel und eine tragbare Lösung. Beim Coaching wird der Coachee bei der Lösungssuche unterstützt. Auch Probleme, die nicht nach aussen getragen werden sollen, können im Coaching bearbeitet werden. Auf diese Weise findet der Klient seine Lösung, die zu ihm passt. Durch einen Perspektivwechsel werden alte Fehler vermieden und eine individuelle Lösung gefördert.

Karriereplanung in der Touristik?

Mit Coaching die Karriere planen richtet sich an aufstrebende Angestellte ebenso wie an Manager, die talentierte Mitarbeiter fördern wollen. Es kann damit beginnen Mitarbeiter mit Potential zu erkennen und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Auch die Bindung an ein Unternehmen kann ein Thema sein.

Brauchen Reiseleiter Coaching?

Reiseleiter, ob Rundreiseleiter, Standort- oder Busreiseleiter und Hotelfachkräfte wie Rezeptionisten stehen direkt mit den Kunden in Kontakt. Hier kann Coaching helfen mit kritischen Situationen umzugehen, die eigenen Fähigkeiten besser im Beruf zu verwirklichen und die Begeisterung für den Beruf zu bewahren.

Und damit ein klares Ja zum Coaching in der Tourismus-Branche.