Coaching – was können wir von den Kelten lernen?

Coaching News

Coaching News

Im Coaching ist Gleichberechtigung ein Thema, dass immer wieder zum Tagen kommt, im Business- ebenso wie im Life-Coaching. Dabei ist Gleichberechtigung nichts Neues. Was können wir hierbei von den Kelten lernen?

Der Februar ist historischer Frauenmonat. Was bedeutet das heute? Vielleicht ist es Zeit einmal einen Blick auf alte Völker zu werfen und was sie von Gleichberechtigung hielten und was heute umsetzbar ist.

Frauen als Führer?

Es ist heutzutage zwar nicht exakt belegt, wie viele Frauen bei den Kelten eine Führungsposition einnahmen, dass Frauen auch keltische Völker geleitet haben ist jedoch dokumentiert. Ein berühmtes Beispiel ist Boudicca. Sie übernahm die Leitung des keltischen Stammes der Iceni, nachdem ihr Mann gestorben war. Besondere Führungsqualitäten von ihr waren es, Menschen zu vereinen sie zu motivieren und somit gegen die Unterdrückung der Römer zu kämpfen.

In den keltischen Völkern wurden Frauen ebenso an den Waffen ausgebildet wie Männer. Zugleich entwickelten sie Taktiken, die ihrem weiblichen Naturell entsprachen, auch um Gegner zu irritieren und somit zum Sieg beizutragen. Auf diese Weise waren sie Partner, auch wenn es um die Verteidigung der Familie ging.

Zugleich wurden Frauen ebenso wie Männer zu Druiden ausgebildet, die hoch angesehen waren und einen grossen Einfluss in der Politik hatten. Sie wählten ihren Ehemann selbst und konnten sich wieder scheiden lassen.

Was können wir von den Kelten lernen?

Viele Frauen hoffen durch Coaching beruflich oder privat einen Schritt weiter zu kommen, denn sie fühlen sich zu oft missverstanden und ihre Fähigkeiten nicht geschätzt im Vergleich zu männlichen Kollegen.

Die keltische Gesellschaft war sicherlich nicht perfekt. Was wir von ihnen lernen können, ist die Bedeutung ihrer Frauen, dass Talente und Fähigkeiten unabhängig vom Geschlecht einer Person, für eine Gesellschaft wertvoll sind und das eine gute und gleichwertige Partnerschaft zu vielen eindrucksvollen Erfolgen führt.