Detoxing mal anders

Wenn wir von Detoxing hören, dann richten sich Coaching und Behandlung meist an körperliches Detoxing. Dabei kann Detoxing auf vielen Ebenen erfolgen und von einem Coach erfolgreich begleitet werden.

Detoxing bedeutet Entgiften. Dafür ist der Frühling eine gute Jahreszeit. Denn alles zeigt sich in einem neuen Gewand. Um Platz zu haben für Neues, sollten wir uns von unseren Altlasten befreien.

Detoxing für den Körper

Wir geraten heute immer schneller an unsere biochemische Belastbarkeit. Unser Organismus ist heute mehr gefordert denn je, denn er muss mehr entgiften durch die zunehmenden Schadstoffe in Wasser und Luft wie auch in der Nahrung. Bis zu 80 Prozent mehr Energie müssen unsere Entgiftungsorgane heute aufwenden, um uns fit zu halten. Um unsere Organe nicht zu erschöpfen, ist es nicht nur wichtig, sich gesund zu ernähren und sich zu bewegen, sondern auch von Zeit zu Zeit zu entgiften.

Coaching Gesundheit

Coaching Gesundheit

Detoxing für Geist und Seele

Ähnlich ist es mit Geist und Seele. Oft ist unsere Leistungsfähigkeit eingeschränkt, weil wir nicht nur körperlich sondern auch geistig viel zu viele Altlasten mit uns herumschleppen, von denen wir uns befreien sollten. Dabei kann es sich um ungelöste Konflikte, unglückliche Kompromisse und falsche Entscheidungen handeln.

Coaching für Entgiftung und persönliches Wachstum?

Ein erster Schritt könnte es sein, negative Gedanken loszulassen, ungesunde Verhaltensweisen und Gewohnheiten aufzudecken. Wenn wir uns entgiften, egal auf welcher Ebene wir anfangen, dann werden wir uns nicht nur gesunder sondern auch freier fühlen. Im Coaching haben wir eine professionelle Hilfe. In Entschlackungskliniken gibt es das komplette Paket, im Alltag finden wir Coaching vor Ort, die uns beim Entgiften unterstützen.