Coaching – Wie werden Sie zu einem Frühaufsteher?

CoachingFrühaufsteher sind zwar nicht unbedingt die besseren Menschen, doch vieles fällt Ihnen leichter.  Ob Morgenmensch oder Nachteule steckt nicht in unseren Genen. Sie können sich umstellen und früh am Morgen in den Tag starten. Probieren Sie es doch einmal!

amazon.de

Ein Sprichwort sagt: „Der frühe Vogel fängt den Wurm.„ Tatsächlich hat es einige Vorteile den Wecker etwas vorzustellen. Wer früh den Tag beginnt, soll allgemein ausdauernder sein, resistenter gegen Müdigkeit, Frustrationen und Schwierigkeiten und weniger anfällig für Angstzustände, Depressionen und den Missbrauch von Genussmitteln und Drogen. Lt. Forschern sind Frühaufsteher glücklicher und gesünder.

Wie werden Sie zu einem Morgenmenschen?

Vor vielen Jahrzehnten war es die Sonne, die den Menschen geweckt hat. Heute übernimmt das der Wecker. Wer der Schlummertaste erliegt, beginnt seinen Tag bereits verspätet und mit Stress.

Morgens rechtzeitig aus dem Bett zu kommen hat viele Vorteile. Wenn Sie in Ruhe frühstücken und evtl. noch Zeitunglesen möchten, sollten sie einen Versuch unternehmen. Anhand einzelner Schritte ist es gar nicht so schwer, etwas eher aufzustehen und dennoch ausgeruht zu sein.

Tipps damit Sie zu einem Frühaufsteher werden?

Statt um 8.00 Uhr um 6.00 Uhr aufzustehen, ist eine harte Umstellung. Besser klappt es, wenn Sie damit beginnen, jede Woche eine Viertelstunde eher schlafen zu gehen und ebenso eher aufzustehen bis sie die gewünschte Weckzeit erreicht haben.

Schalten Sie mindestens eine halbe Stunde, bevor sie schlafen gehen Computer, TV etc. ab. Das blaue Licht von PC, Tablet und Co kann Schlafstörungen versuchen oder das Einschlafen erschweren.

Lassen Sie Körper und Geist wissen, dass es nun Schlafenszeit ist. Sie können ein Ritual vor dem Zubettgehen schaffen um besser einzuschlafen.

Ihr Schlafzimmer soll ihr Entspannungs- und Ruheraum sein. Computer und Smartphone haben hier nichts zu suchen. Gestalten sie ihn gemütlich, aber halten sie die Temperaturen niedrig. So schläft es sich gut.

Stellen Sie Ihren Wecker so weit weg, dass Sie aufstehen müssen, um ihn auszustellen!