Beherrschen Sie die Kunst des Loslassens?

„Dein Himmel auf Erden hängt davon ab, wie sehr du loslassen kannst und deiner Freiheit Vertrauen schenkst.“ (Irina Rauthmann , deutsche Aphoristikerin und Lyrikerin)

amazon.de

Haben Sie schon einmal versucht, verstrickte Situationen einfach loszulassen?

Wer hat nicht schon Situationen erlebt, die verstrickt und ausweglos erscheinen? Und wer kennt nicht das Gefühl einen Menschen zu verlieren, den wir nicht loslassen wollen?

Viele Menschen wollen ihr Leben perfekt einrichten. Dadurch entstehen oft fixe Vorstellungen und tiefsitzende Überzeugungen. Schädlich können sie werden, wenn zu sehr an ihnen gehaftet wird, wenn wir die Kontrolle über die Situation nicht verlieren wollen.Doch es sind nicht nur Situationen, oft sind es auch Menschen, die wir nicht loslassen können. Manchmal sind es Beziehungen, die uns nicht gut tun und an denen wir dennoch hängen.

Was ist Loslassen?

Loslassen bedeutet sich von etwas wie dem eigenen Lebenscredo oder einer Person zu lösen, die das eigene Leben wesentlich beeinflusst oder geformt haben. Loslassen ist zugleich die Akzeptanz, das das eigene Leben nicht vollständig kontrollierbar ist und das Loslassen und nicht Aufrechterhalten die Lösung ist.

Was ist der „Haken“ am Loslassen?

Der Haken am Loslassen ist, dass wir oft glauben, dass es sich um etwas Essentielles handelt, sei es ein Glaubenssatz oder eine Person, was unmöglich ist, aufzugeben.

Beim Loslassen können uns Eigenarten an uns klar werden, von denen wir eher nichts wissen wollen, weil sie unser Ideal ankratzen.

Es heisst, dass Loslassen der Schlüssel zur inneren Ruhe und zu einem selbstbestimmten Leben ist. Doch der Haken am Loslassen ist, dass uns nach dem Loslassen keine Glücksmomente erwarten, sondern zuerst eine grosse Leere.Und diese Leere ist es, die viele davon abhält, loszulassen, Fehler einzugestehen und das eigene Weltbild zu redigieren, unermessliche Wut oder tiefste Trauer.

Wann ist der richtige Zeitpunkt um loszulassen?

Wann der richtige Zeitpunkt ist, um los zu lassen und wie es funktioniert, dafür gibt es kein Patentrezept. Loslassen bedeutet das Leben geschehen zu lassen, statt es mit Gewalt kontrollieren zu wollen und sich selbst eine neue Chance zu geben.

Loslassen muss jeder selbst, aber Lebensberater und Life-Coaching können dabei helfen.