Selbst-Coaching – Relaxt bei Konflikten?

Konflikte werden häufig von unseren Emotionen dominiert. Wollen Sie wissen, wie Sie bei Konflikten einen kühlen Kopf bewahren und Herr oder Frau der Lage bleiben?

amazon.de

Sind Sie schon bei Konflikten an den Punkt angelangt, wo sie nicht mehr klar denken konnten?

Burnout BuchKonflikte sind etwas sehr emotionales und unser Gehirn streikt oft erst einmal, wenn es um rationales Denken geht. Mit einigen Tipps und Erklärungen, was bei Konflikten in unserem Körper passiert, verlieren sie jedoch nicht die Kontrolle. Diese Tipps helfen, beim nächsten Mal ganz cool und klar mit Konflikten umzugehen.

Wie ist es möglich Konflikten schnell, ruhig und effektiv zu begegnen?

Manche Konflikte sind unvermeidlich. Aber wir können sie erträglicher machen. Sie entstehen wenn zwei oder mehr Mensch nicht gleicher Meinung sind. Die Differenzen können von trivial bis tiefgreifend reichen. Aber alle rufen Emotionen hervor.

Was geht bei Konflikten in uns vor?

Die Amygdala ist ein Teilgebiet des Limbischen Systems. Wenn eine Bedrohung wahrgenommen wird, dann sendet diese Amygdala Signale zum Gehirn um Adrenalin und Cortisol freizusetzen. Diese Hormone stellen den Körper auf „Kampf“ ein.

Wir bemerken dass, wenn sich unser Herzschlag erhöht und die Hände beispielsweise zu schwitzen beginnen. Gleichzeitig werden Nervenbahnen im präfrontaen Kortex heruntergeschaltet und wir werden oft desorientiert in hitzigen Diskussionen. Wir stehen auf Verteidigung und es fällt uns schwer komplexe Entscheidungen zu treffen oder die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Wie bekommen Sie einen klaren Kopf bei Konflikten?

  • Es klingt zu banal, aber atmen sie tief ein und aus. Dies drosselt das Cortisol und Adrenalin.
  • Achten Sie auf ihren Körper und Körpergefühl. Verändern, neutralisieren sie ihre Körperhaltung! Entspannen Sie Ihre Schultern und öffnen sie ihre Hand. Durch die veränderte Körperhaltung ändern sie auch ihre geistige Haltung.
  • Hören sie aktiv zu, nicht nur um Argumente herauszufischen, um zurück zu schlagen. Wahres Zuhören hilft ihren Ärger zu vertreiben.
  • Stellen Sie offene Fragen! Auf diese Weise bringen Sie ihren Gegner in eine defensive Lage. Laden Sie ihn dadurch ein, ehrlich zu antworten. Der Fragestil signalisiert, dass sie an Fakten und vor allem an einer Lösung des Konflikts interessiert sind.
  • Sprechen sie leiser. Auch das gibt Ihnen mehr Ruhe.
  • Wenn Sie zu keiner Einigung kommen, dann sollten sie sich trennen. Es ist besser als auf Biegen und Brechen eine Lösung zu finden, die niemanden wirklich befriedigt.

Sicherlich geht nicht jeder Konflikt positiv aus. Aber mit den genannten Techniken können sie unvermeidbare Konfrontationen meistern ohne ihren Kopf zu verlieren. Und mit einem klaren Kopf steigen die Chancen, eine Lösung zu finden.